Archiv der Kategorie: Politik

„Damit nie wieder geschehe, was damals geschah“

27012013

Zum heutigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus habe ich eine Rede der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano aus dem Jahr 2005 rausgesucht, auf die ich schon vor längerer Zeit im Netz gestoßen bin. Zum Lesen, Verdauen und Nicht-Vergessen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leben, Politik

Lückenfüller ♥ Lieblingsphoto

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leben, Lesen, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Welt, Zeitverschwendung

Schanzenfest 2010

Am Samstag habe ich einen wunderschönen Vor- und Nachmittag und Abend vor Herrn Max verbracht. Wie bereits im letzten Jahr gab es dort gute Musik, nette Mitmenschen, gutes Wetter, delikate Getränke und vorzügliches Backwerk. Inglorious Dancing war so schön, dass ich mir wünsche im Sommer gäbe es jeden Monat ein Schanzenfest. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Musik, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Dance Your Cares Away…

Am Samstag ist Schanzenfest! Lange Zeit stand nicht fest, ob es genehmigt oder geduldet wird, oder sich die Anwohner und Menschen die das Viertel lieben am Rande der Illegalität bewegen, wenn sie ihre Schanze feiern. Aber zum Glück hat sich herausgestellt, dass die Hamburger Polizei (wie immer natürlich völlig unterbesetzt… schnüff) genügend Verstärkung aus anderen Bundesländern bekommt, damit das Fest keinen halbwegs friedlichen Verlauf nehmen kann, und das ohne die angedrohte „Bürgerwehr“…ganz so weit ist es mit dem Schanzenviertel dann doch noch nicht.

Auf jedenFall sollte man sich das Schanzenfest nicht kaputtmachen lassen, egal von wem. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Musik, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Lückenfüller ♥ Lieblingsphoto

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst, Leben, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Mit diesem Sprichwort fasste meine  in Hessen lebende Großmutter die Rücktrittswelle von 2010 zusammen, als wir anlässlich von Roland Kochs Abgang telefonierten. Nun haben wir auch in Hamburg einen Rücktritt. Und wie bei den Vorhergehenden ist auch dieser weder mit Trauer, noch mit Zuversicht verbunden, denn meine Sicht und Erwartung sind mit dem Sprichwort „same shit, different asshole“ am besten zu beschreiben.

Ole von Beust ist nicht mehr Hamburgs Erster Bürgermeister. Als Grund für seinen frühzeitigen Abgang wurde in Nachrichten und Kommentaren vielfach seine „Amtsmüdigkeit“ erwähnt. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Politik

Mit Gift und Genen….

…ist der Titel meiner Buchempfehlung. Die französische Journalistin Marie-Monique Robin präsentiert in dem 2009 erschienenen Buch die Ergebnisse ihrer Recherchen über den Lebensmittelkonzern Monsanto für die 2008 erstmals ausgestrahlte Reportage Monsanto, mit Gift und Genen“ für arte.

Robin beschreibt den „Aufstieg“ des Unternehmens Monsanto, ursprünglich ein Chemie-Konzern und ohne Übertreibung (auch wenn BP sich momentan sehr bemüht diesen Rekord zu einzustellen) „einer der größten Umweltverschmutzer der Industriegeschichte“. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leben, Politik, Welt