Archiv der Kategorie: Kunst

Lieblingsbilder 2011

Beim durchsehen meiner Photos aus diesem Jahr habe ich festgestellt, dass ich 2011 erschreckend wenig photographiert habe. Pfui – pfui – pfui! Ich gelobe (mir selbst) Besserung und mehr schreiben werde ich hier auch wieder. Versprochen? Versprochen! Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Lückenfüller ♥ Lieblingsphoto

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Lückenfüller ♥ Lieblingsphoto

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst, Leben, Musik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Das Beste, das man mit Papier machen kann…

… ist natürlich es zu „beschreiben“. Am schönsten anzusehen sind aber die folgenden Fundstücke, auf die ich bei der Bildersuche zum „Lieblingsbuch-Eintrag“ gestoßen bin. Zuallererst wurde ich auf die „Book Sculptures“ von Su Blackwell aufmerksam, die mir alle sehr gut gefallen (die „Zerstörung“ von Büchern ist zwar Voraussetzung für diese künstlerische Ausdrucksform, aber wenigstens handelt es sich um schöpferische Zerstörung 😉 ).

http://www.sublackwell.co.uk/ Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst, Quatsch, Unterhaltung

Knit Wars ♥ Fundstück

Mein großer Bruder lernte Lesen mit „Uli, dem Fehlerteufel„, während ich mich nach eigener Aussage noch zwei Jahre im Kindergarten „langweilen“ musste (er nannte mich auch ein „Kindergartenschwänzekind“ und hatte damit zugegeben recht). Um seinen Lerneifer zu unterstützen und weil sie eine „Bilderbuchoma“ war, strickte unsere Großmutter ihm eine originalgetreue Uli-Puppe. Und natürlich gab es für mich als Nesthäckchen auch eine Teufel-Strickpuppe, zum einen um der drohenden Eifersuchtsszene zu entgehen und zum anderen weil sie wie gesagt eine „Bilderbuchoma“ war. Während meine Puppe längst von Siebenschläfer-Fäkalien besudelt und von eben diesen possierlichen Tierchen zum Nestbau ausgeweidet auf dem Speicher meiner anderen Oma ihre letzte Ruhe gefunden hat, ist die meines Bruders makellos wie am ersten Tag und wohnt auf seinem Schlafzimmerschrank. Lesen können wir trotzdem beide gleich gut. Aber eigentlich handelt es sich hier um ein Post über Puppen in der Popkultur…also zum Thema: Wie immer 😉  ziellos durchs Netz streifend stieß ich auf sehr schöne Strick-und Handarbeiten zu Star Wars, die ich dem geneigten Leser nicht vorenthalten will.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Kunst, Leben, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Schlammschlacht am Eichbaumsee

Am vergangenen Samstag war ich zum ersten Mal beim „Wutzrock„, ein Festival das seinem Namen alle Ehre macht. Kurz nach der Abfahrt aus der Hamburger Innenstadt erhielt ich die Nachricht, es sei vorteilhaft Gumistiefel zu tragen, oder zumindest Plastiktüten mitzubringen, da das Festivalgelände eine riesige Suhle sei. Schade, dass die besagte Nachricht mich erst so spät erreichte, dass weder Vor- noch Nachkehrungen ergriffen werden konnten, denn der Vergleich des Geländes mit einer Suhle war sogar ein Euphemismus gewesen. Aber egal, da muss man eben durch(stapfen). Außerdem boten die ausgesprochen charmanten und umsichtigen Backstage-Mitarbeiterinnen an, geeignetes Schuhwerk aus Tüten und Gaffer-Tape zu basteln. Leider habe ich dieses Angebot nicht angenommen und habe nun noch ein Paar meiner Lieblingsschuhe, die schlammbedeckt und stilecht in einem Müllsack verstaut, auf eine professionelle Reinigung warten. Der Anlass meines Wutzrock-Besuchs war der Auftritt der weltbesten Band Nobelpenner, den ich mit meiner Kamera begleitete. Hier meine Lieblingsbilder:

….und abschließend möchte ich sagen: ein schönes Festival, zum größten Teil sehr nettes Publikum und bei gutem Wetter bestimmt ein traumhafter Ort zwischen Eichbaumsee und Dove Elbe, bei schlechtem Wetter Gummistiefel einpacken und heiße Schokolade trinken…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Musik, Unterhaltung

Lückenfüller ♥ Lieblingsphoto

„I pity the fool!“

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Fernsehen, Kunst, Leben, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung