Archiv der Kategorie: Hamburg

Lieblingsbilder 2011

Beim durchsehen meiner Photos aus diesem Jahr habe ich festgestellt, dass ich 2011 erschreckend wenig photographiert habe. Pfui – pfui – pfui! Ich gelobe (mir selbst) Besserung und mehr schreiben werde ich hier auch wieder. Versprochen? Versprochen! Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Here Comes The Rain

Mir ist kalt. Es ist nass. Um 20 Uhr ist es dunkel. Soll’s das schon gewesen sein, lieber Sommer 2010? Gerade hatte ich mich an luftige Kleidung, einwöchige Hitzewellen und lange Nächte im Freien gewöhnt. Wir haben viel zu wenig Zeit miteinander verbracht. Irgendetwas muss da noch kommen. Ein Altweibersommer vielleicht? Ein goldener Oktober? Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Lesen, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Schanzenfest 2010

Am Samstag habe ich einen wunderschönen Vor- und Nachmittag und Abend vor Herrn Max verbracht. Wie bereits im letzten Jahr gab es dort gute Musik, nette Mitmenschen, gutes Wetter, delikate Getränke und vorzügliches Backwerk. Inglorious Dancing war so schön, dass ich mir wünsche im Sommer gäbe es jeden Monat ein Schanzenfest. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Musik, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Dance Your Cares Away…

Am Samstag ist Schanzenfest! Lange Zeit stand nicht fest, ob es genehmigt oder geduldet wird, oder sich die Anwohner und Menschen die das Viertel lieben am Rande der Illegalität bewegen, wenn sie ihre Schanze feiern. Aber zum Glück hat sich herausgestellt, dass die Hamburger Polizei (wie immer natürlich völlig unterbesetzt… schnüff) genügend Verstärkung aus anderen Bundesländern bekommt, damit das Fest keinen halbwegs friedlichen Verlauf nehmen kann, und das ohne die angedrohte „Bürgerwehr“…ganz so weit ist es mit dem Schanzenviertel dann doch noch nicht.

Auf jedenFall sollte man sich das Schanzenfest nicht kaputtmachen lassen, egal von wem. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Leben, Musik, Politik, Quatsch, Unterhaltung, Zeitverschwendung

Schlammschlacht am Eichbaumsee

Am vergangenen Samstag war ich zum ersten Mal beim „Wutzrock„, ein Festival das seinem Namen alle Ehre macht. Kurz nach der Abfahrt aus der Hamburger Innenstadt erhielt ich die Nachricht, es sei vorteilhaft Gumistiefel zu tragen, oder zumindest Plastiktüten mitzubringen, da das Festivalgelände eine riesige Suhle sei. Schade, dass die besagte Nachricht mich erst so spät erreichte, dass weder Vor- noch Nachkehrungen ergriffen werden konnten, denn der Vergleich des Geländes mit einer Suhle war sogar ein Euphemismus gewesen. Aber egal, da muss man eben durch(stapfen). Außerdem boten die ausgesprochen charmanten und umsichtigen Backstage-Mitarbeiterinnen an, geeignetes Schuhwerk aus Tüten und Gaffer-Tape zu basteln. Leider habe ich dieses Angebot nicht angenommen und habe nun noch ein Paar meiner Lieblingsschuhe, die schlammbedeckt und stilecht in einem Müllsack verstaut, auf eine professionelle Reinigung warten. Der Anlass meines Wutzrock-Besuchs war der Auftritt der weltbesten Band Nobelpenner, den ich mit meiner Kamera begleitete. Hier meine Lieblingsbilder:

….und abschließend möchte ich sagen: ein schönes Festival, zum größten Teil sehr nettes Publikum und bei gutem Wetter bestimmt ein traumhafter Ort zwischen Eichbaumsee und Dove Elbe, bei schlechtem Wetter Gummistiefel einpacken und heiße Schokolade trinken…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Musik, Unterhaltung

More Bounce To The Ounce!

Eigentlich wollte ich nur kurz nachsehen, was das Haus der Photographie in den Deichtorhallen gerade ausstellt, dabei stieß ich auf die wunderbare Ankündigung, dass anlässlich der Eröffnung des Sommerfestivals 2010 das »White Bouncy Castle« vom 12.8. – 12.9. nach Hamburg kommt! Juchhuu! Ich habe es immer schon vermutet: Hüpfen ist nicht nur Vergnügen, es ist auch Kunst!Außerdem gibt es noch bis Ende August zwei Photo-Ausstellungen Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Unterhaltung, Zeitverschwendung

50 Ways To Graceland

Seit langer Zeit habe ich mich am vergangenen Samstag mal wieder auf den Schanzen-Flohmarkt rund um die Alte Rinderschlachthalle gewagt. Dort ist es erfahrungsgemäß immer sehr voll und oft war ich enttäuscht, da dort hauptsächlich professionelle Händler (die auch professionelle Preise verlangen) zu finden sind. Aber: die Cruise Days hatten wohl viele an den Hafen gelockt, so dass man genügend Platz zum Stöbern hatte. Einmal hatte ich schon das Glück ein wirkliches Schnäppchen zu finden und habe gleich fünf uralte Fischer- und  rororo-Taschenbücher (in gutem Zustand) für nur drei Euro abgestaubt (darunter Werke von Tucholsky, Tennessee Williams und Camus). Aber dieses Mal sollte der Flohmarktbesuch besonders gelingen. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Hamburg, Konsum, Kunst, Leben, Musik, Unterhaltung, Zeitverschwendung