Tag 26 – Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest

Wenn es dann so weit ist, werde ich ihnen nicht nur „aus“ einem Buch vorlesen, sondern ihnen mögllichst viele Bücher ganz vorlesen, von klassischer Kinderliteratur bis hin zu den Sagen des klassischen Altertums. Ich habe es geliebt, wenn mir meine Eltern mir/uns etwas vorgelesen haben. Ich glaube, dass sich dadurch meine Neugier auf Geschichten und Bücher und meine Lust zu lesen überhaupt erst entwickelt haben. Als erstes eingefallen ist mir „Der kleine Nick“ vom (kon)genialen französischen Duo Goscinny und Sempé: Goscinny erzählt lustig, scharfsinnig und glaubhaft aus der Kinderperspektive und Sempés Illustrationen sind bezaubernd. Dem Übersetzer Hans-Georg Lenzen will ich auch ein Lob aussprechen. Vor einigen Jahren habe ich das erste Buch der Reihe in der Originalsprache gelesen und finde er hat die schwierige Aufgabe sehr gut gemeistert. Der kleine Nick ist „prima“!C’est chouette!

Die komplette Bücherfrageliste

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lesen, Quatsch, Unterhaltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s