Tag 11 – Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst

Ich habe kein Hassbuch, das habe ich bereits erklärt. Aber ich will kein Spielverderber sein, und setze an diese Stelle ein Buch, das ich mal geliebt habe und heute dämlich und unlesbar finde. Meine Entschuldigung ist, dass ich nur ein achtjähriges Mädchen und wie mindestens 60% meiner Altersgenossinnen Pferde-verrückt war und mich nach einer Lektüre sehnte, die dieser Vorliebe gerecht wurde.

Deswegen war ich für „Bille und Zottel“ von Tina Caspari zu begeistern, ein Buch in dem die Protagonistin Sibylle Abromeit (ein einfaches Mädchen aus Norddeutschland), genannt Bille, sich ihren Traum vom Reiten erfüllen kann. Durch einen Unfall lernt sie einen bekannten Turnierreiter kennen, der ihr das Reiten beibringt. Zottel ist ein Pony, das aus einem Wanderzirkus befreit und Billes „bester Freund“ wird. Die anderen Pferde im Buch haben Namen wie „Black Arrow“, der Reiterhof wird bald in ein Internat umgewandelt, die Handlung ist absehbar und langweilig, der Stil unerträglich und natürlich kommt irgendwann der reitende „Traumprinz“ daher um das Glück der Heldin zu vollenden (wie auch sonst).  Die Buchreihe hat 21 Bände, ich kann mich erinnern die ersten drei oder vier  Sammelbände gelesen zu haben danach hat meine Pferde-Euphorie und damit auch mein Interesse an diesem Lesestoff nachgelassen. Als einzig Positives möchte ich anmerken, die Lektüre hatte zumindest keine Langzeit-oder Nachwirkungen. Time is relentless!

Die komplette Bücherfrageliste

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lesen, Quatsch, Unterhaltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s