Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

Wörtersee“ vom großen Robert Gernhardt könnte ich nicht nur immer wieder lesen, sondern habe es auch schon unzählige Male getan. Die Sammlung von Gedichten und Bildergeschichten begeistert mich immer wieder.

Der Gernhardtsche Wortwitz gepaart mit seinen großartigen Illustrationen suchen in der Gegenwart (vergebens) ihresgleichen. Ich liebe den Humor, den geübten und gleichzeitig anarchischen Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur: Von „Der Mördermarder“ bis zur Sonett-Kritik ( natürlich in perfekter Sonett-Form verfasst) „Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs„… Was soll ich noch schreiben? Ich kann Gernhardt nur für sich selbst sprechen lassen: „Bilden sie mal einen Satz mit…  allegorisch: Nichts wird sich ändern hier auf Erden, bevor nicht alle gorisch werden.“

Die komplette Bücherfrageliste

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lesen, Quatsch, Unterhaltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s