♥ The Sweetest Hangover…

Mitte Juli hat ein Album von mir Besitz ergriffen und lässt mich nicht mehr los. Jeden Tag muss ich mindestens ein Lied hören,  und das dann auch mindestens dreimal hintereinander. Das liest sich bemitleidenswert und zwanghaft, ist es aber ganz und gar nicht. Alles fing an, als ich auf diesen Track stieß: The Day!

Nachdem ich dieses Lied den ganzen Tag im Wiederholungslauf gehört hatte war klar, dass ich mir die Platte zumindest anhören, wenn nicht gar kaufen muss! Und glücklicherweise wurde meine aufkeimende Hoffnung im Plattenladen bestätigt: Das neue Roots-Album ist das beste Hip Hop-Durchhör-Album, das ich seit gefühlten Äonen gehört habe.  Es heisst „How I Got Over“, aber von dieser Platte möchte man nicht los-, und schon gar nicht darüber hinwegkommen.

Sicherlich ist es keine Überraschung, dass den Roots eine qualitativ hochwertiges Werk gelingt; es ist ganz im Gegenteil zu erwarten. Ich muss zugeben, dass mich seit „Things Fall Apart“ kein Album der Roots so beeindruckt, mitgerissen und unterhalten hat, wie „How I Got Over“ („Do You Want More?“ ist aber immer noch unangefochten Nr. 1).

Ich gehöre (leider) zu der Sorte Musikliebhaber, die sehr in ihrer „kleinen (alten) Welt“ gefangen sind: Ich liebe den Hip Hop der 90er (kein Wunder, war ich doch Teenager in dieser Zeit und die Musik von damals ist sozusagen mein Adoleszenz-Soundtrack), ertappe mich (auch bei neueren Werken geschätzter Musiker von „damals“)  immer wieder bei dem Gedanken „früher war alles besser“ und kann bisweilen sehr intolerant gegenüber Neuerscheinungen sein.

Und dann kommen die Roots um mich in meiner ganzen kleinlichen Rückwärtsgewandtheit zu entlarven und nehmen ein Album auf, das ich genau wie meine Lieblingsalbem der 90er durch-, rauf- und runterhören kann,will und muss…

Hier gibts sogar schon ein Video:

Der momentane (ideale Sommer-) Ohrwurm ist „Now Or Never„!

Also, ich bin schwer verliebt und kann es nur weiterempfehlen….

…I don’t wanna get over! ♥

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Leben, Musik, Unterhaltung, Zeitverschwendung

2 Antworten zu “♥ The Sweetest Hangover…

  1. Chaibrother

    Mir geht es ganz genauso. Mein Vinyl ist schon unterwegs… Super Album! „The Roots“ sind (m)eine Bank…

  2. dito!
    wieder einmal ein Meisterwerk.
    Die Jungs sind einfach absolute Klassiker – konnte / wollte gerade auch nicht mehr zögern und mußte amazon einen kleinen Besuch abstatten, da kam mir die Vinyl Phrenology gerade recht (fehlte noch in der Sammlung;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s