Kunst ist vergänglich?

Offensichtlich ja. Denn mein geliebter und mehrfach erwähnter Ampeltisch ist nun endgültig zerstört. Nachdem er über zwei Monate hinweg begeisterte Nutzer fand und die Verkehrsinsel als reizvollen Aufenthaltsort erschlossen hatte, ist dort wo vor einer Woche zumindest noch ein Drittel Tisch erhalten war, nur noch der karge Ampelpfosten übrig geblieben.

Schade, dass schöne Dinge in Hamburg  so schnell zerstört werden, während schlechte Bürgermeister neun Jahre im Amt bleiben. Leider kann ein Ampeltisch sich nicht wehren, indem er zurück tritt! Aber das ist eine andere Geschichte.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Hamburg, Kunst, Leben, Unterhaltung

2 Antworten zu “Kunst ist vergänglich?

  1. ja die kunst oder auch street installation ist vergänglich weil der sogenannte sammler spast denkt diese kunst habe mehr wirkung oder gar wert wenn diese in seinem wohnzimmer hängt…es gibt da einen österreicher der nimmt alles mit der typ geht sowas von nicht klar….urbane kunst ist tot im wohnzimmer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s